• schule in fruehjahr
  • schulversammlung
  • schülerrat

Elternprojekt

Eltern-Lehrer-Team zur Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule

Welche Ziele hat das Projekt?
Damit alle Kinder in ihrer Entwicklung bestmöglich begleitet und unterstützt werden können, müssen Lehrkräfte und Eltern ihre Erziehungsverantwortung gemeinsam wahrnehmen. 
Das Projekt hat das Ziel, die Zusammenarbeit zwischen den Lehrkräften sowie den Eltern der Schule zu fördern und zu stärken. Dabei sollen insbesondere kulturell und sprachlich bedingte Hürden gemeinsam überwunden werden.

Welche Aufgaben hat das Team?
    •    Ansprechpartner für die Elternschaft und Lehrerkollegium sein
    •    Möglichst viele Eltern aktiv in das Schulleben einbinden
    •    Bündeln aller Angebote und Aktivitäten, die für und mit den Eltern stattfinden
    •    Kontakte zu außerschulischen Partnern (Stadtteilbüro, Migrantenvereine, Jugendmigrationsdienste, ...) auf- und ausbauen
    •    Informationsangebote für Eltern zu pädagogisch relevanten Themen und zur Stärkung der Erziehungskompetenz ermöglichen
    •    Schulinterne Fortbildungen für Lehrkräfte zum interkulturellem Lernen und dessen Anwendung im Schulalltag anregen und durchführen


Aktuelle Projekte und Themen:
    •    Café Interkultur
    •    Ausstellung:  „Meine Heimat“ (im Foyer der Schule)
    •    Elternabende dialogisch gestalten
    •    Übersetzung von Einladungen
    •    Übersetzungen bei Elternabenden

Wenn Sie Fragen, Unterstützungsbedarf, Anregungen haben
sprechen sie uns an:

Gabi Sickenberg (pädagogische Assistentin)
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

                                            
Rainer Schneider-Anderer (Schulsozialarbeit)
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     Tel.: 0761-201 7194

Das Team ist während der Schulzeit per Emai zu erreichen

Dies ist ein Projekt des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg und der Gemeinnützigen Elternstiftung Baden-Württemberg